Hypnotherapie

Jeder Mensch ist fähig, seine Probleme aus sich selbst heraus zu lösen.
Er trägt alle dazu nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse, Geschicke, Talente, Stärken und Erfahrungen in sich. Oft sind diese Ressourcen allerdings nicht bewusst. Mit Hilfe von Hypnose kann man sich in einen besonderen Bewusstseinszustand versetzen, in welchem es besser als im Alltagsbewusstsein gelingt, die eigenen Kräfte zu nutzen und neue Möglichkeiten der Problembewältigung zu ersinnen und zu erproben.


Auch wenn unser Bewusstsein unsere Symptome und einige unserer Verhaltensweisen als störend und lästig empfindet, ergeben diese für das Unbewusste durchaus einen Sinn und erfüllen einen guten Zweck. Deshalb ist es so schwer, Alteingefahrenes gegen Neues einfach so zu ersetzen.
Mit Hilfe der Hypnotherapie ist es möglich, die tiefen Schichten des uns steuernden Unbewussten zu erreichen, und die von dort kommenden Blockierungen zu erkennen. Ist dies geschehen, kann die enorme kreative Kraft des Unbewussten genutzt werden.

Die Kontrolle darüber, welche neuen Ideen angenommen und wie diese genutzt werden, bleibt dabei vollkommen bei der hypnotisierten Person.
Hypnotherapie wird als angenehmes, kreatives und entspannendes Verfahren erlebt.

Hypnotherapie kommt zur Anwendung bei:
  • Depressionen
  • Ängsten, Panikattacken und Phobien
  • Rauchen
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Akuten und posttraumatischen Belastungen
  • Chronischen Schmerzen, u.a. Migräne, Fibromyalgie
  • Essstörungen
  • Schlafstörungen
  • unerfülltem Kinderwunsch bei körperlicher Gesundheit
  • Schwangerschaftserbrechen und Stillproblemen

Außer zur Lösung von psychischen und psychosomatischen Problemen kann das Unbewusste auch positiv zur persönlichen Entwicklung sowie zur Lebens- und Berufsgestaltung beitragen.